Die Dreifaltigkeit in Havlíčkův Brod

In Havlíčkův Brod ist die Dreifaltigkeit Architektur geworden.

KostelNejsvětějšíTrojiceHavlíčkůvBrodVorne

Nicht weit vom Platz, am Rande des Parks Budoucnost (Zukunft), steht eine kleine Kapelle mit dreieckigem Grundriß. Sie hat an den Ecken angedeutete Pilaster, in der Mitte aller drei Seiten Eingänge, über denen horizontale ovale Fenster sind, und ein hohes spitzes Dach, das mit einer kleinen Haube aus offener Laterne, Zwiebelform und doppeltem Kreuz endet. Eine Spitze des Dreiecks zeigt zur Straße und auf der gegenüberliegenden Seite steht höher am Hang eine weitere Kirche, zu der eine Treppe hinaufführt.

KostelNejsvětějšíTrojiceHavlíčkůvBrodSeite

Sie hat in der Mitte einen höheren sechseckigen Teil mit dorischen Pilastern, Eingang, großem Fenster und einem Dach und einer Haube, die der Kapelle entsprechen. An den Seiten sind zwei etwas niedrigere, leicht schräg gesetzte Teile, die sich wie Flügel oder Arme um die dreieckige Kapelle öffnen. Auch die Seitenteile haben kleine Hauben auf den Dächern und mittige Eingänge, aber vor allem über diesen dreieckige Fenster.

Im eigentlichen sind die Kapelle und die Kirche keine einzelnen Gebäude, sondern eine intim verbundene Einheit, ein Ensemble. Für sich genommen wäre die Kirche, die im Jahre 1720 deutlich früher als die Seitenflügel (1731) und die Kapelle (1761) errichtet wurde, auch wenig interessant. Die Kapelle ist wie ein Eingangsbau für sie, in den man durch zwei Eingänge eintritt und durch den dritten wieder hinaus, um die Treppe hinauf zur Kirche zu gehen. Sie mildert so einerseits deren Wirkung, da man durch einen kleineren, menschlichen Raum geführt wird, verstärkt sie aber andererseits, da man die Kirche danach umso größer und vertikaler, weit größer und vertikaler, als sie eigentlich ist, vor sich hat.

KostelNejsvětějšíTrojiceHavlíčkůvBrodTreppe

Das Besondere an diesem Kirchenensemble jedoch ist die Verwendung von Dreiecksformen. Auf eigentlich sehr naheliegende, aber doch überraschende Weise wird dem theologischen Konzept so architektonischer Ausdruck gegeben. Er ist auch, jedenfalls außen, wirklich nur architektonisch, er braucht keinerlei Hilfe von bildkünstlerischen Mitteln. Schon auf den ersten Blick weiß man so, daß diese Kirche nur Kostel Nejsvětější Trojice (Dreifaltigkeitskirche) heißen kann.

Obwohl die Funktion der Gebäude nicht besser oder schlechter ist als bei anderen Kirchen, kann man hier von einem radikalen Barock sprechen. Es ist eine neue, von historischen Vorbildern ganz freie Architektur, mit der man es hier zu tun hat. Bloß die dorischen Kapitelle erinnern noch an die Antike, aber sie haben für das Gebäude keinerlei Bedeutung. Alles andere sind geometrische Formen, die entsprechend leider bloß religiösen Ideen und sich aus diesen ergebenden Funktionen in die Landschaft eingeordnet sind. Das Ergebnis scheint simpel und naheliegend, ist aber ungewöhnlich und neu.

So etwas kann der Barock und das zeigt seine Bedeutung. Stile, die sich an antiken Vorbildern orientieren, Renaissance, Klassizismus, sie können das nicht. In der Antike gab es keine dreieckigen Gebäude oder Fenster, aber dem Barock ist das egal, in seinen besten Momenten baut er einfach, wie es ihm paßte. Was er erst hätte sein können, wenn er bessere Auftraggeber als Kirche und Adel gehabt hätte!

Advertisements

3 Gedanken zu „Die Dreifaltigkeit in Havlíčkův Brod

  1. Pingback: Die Rückseite von Oliwa | In alten und neuen Städten

  2. Pingback: Barock als Befreiung | In alten und neuen Städten

  3. Pingback: Havlíčkův Brod | In alten und neuen Städten

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.