Krupp und Graffiti

Eine jener abgelegenen, vagen Gegenden, von denen es in dem amorphen Gebilde, das sich Berlin nennt, so viele gibt, Gradestraße, ganz egal, ob noch zu Tempelhof oder schon zu Neukölln gehörig, Industriegebiet, das nach und nach von Baumärkten und Büroblöcken überwuchert wird. Ganz eigenartige Wege durch Nichtorte, wo Bahnanlagen, Kleingärten und die Industriebetriebe, die es eben doch noch gibt, aufeinandertreffen, können hierher führen.

Dort, an der Straße, neben dem Hornbach-Parkplatz, stand das Krupp-Haus. Ein typisches Kleinod, ein ganz schlichter zweigeschossiger Bau mit verglastem Eingangsbereich, der höchstens dadurch auffiel, daß er ganz und gar mit blauen Kacheln verkleidet war. Wie lange er schon leerstand, erahnte man an der wahrhaft urwaldartigen Vegetation, in der er versank.

KruppHaus

Das weiß aufgemalte „Krupp“ mit dem entsprechenden Logo blätterte schon ab, aber die Keramik der Fassade war unverwüstbar. Wie ein bizarres Artefakt einer, sicher außerirdischen, Zivilisation, irgendwo im tiefen Dschungel bot es sich dem Besucher dar und er mußte Archäologe werden, es zu erkunden.

Schwer machte es ihm das Krupp-Haus nicht, mehr über es zu erfahren; die Tür war nicht verschlossen. Schon von außen sah er in den Fenstern des Obergeschosses seltsame Hieroglyphen. Innen dann waren ganz Wände, teils bis auf die schimmelnden Teppiche ausgreifend, mit reich ornamentierten Schriftzügen versehen.

Kobe2

Der Besucher, der ja wußte, daß er kein Archäologe und bloß in Berlin war, wenn vor dem Fenster auch alles nach Urwald aussah, erkannte darin etwas Vertrautes: Graffiti. Doch fand er sich nun an einem Ort, wo er dieses auf völlig neue Weise erleben konnte.

Raum

Hier in den Innenräumen war es seiner einzigen Funktion beraubt: öffentlich zu sein, sichtbar, um den Fame, die Berühmtheit, seines Urhebers zu mehren.

Kobe1

Dieser Wiederspruch entging den hier vertretenen Sprayern nicht:

Bombing

Es sei offengelassen, ob Graffiti Kunst ist, aber im Krupp-Haus hatte es ein Museum.

Kobe1.1

Advertisements